Ordentliche Entwicklung

160624-Mais-IMG_321024.06.16 – Nach den nun endlich gefallenen Niederschlägen und dem aktuell heißen Wetter mit viel Sonne hat ein kräftiges Wachstum eingesetzt. Der Mais „maschiert“ so richtig los.

Toll, das wir mit so wenig Pflanzenschutzmittelaufwand im Mais auskommen, denn der Mais ist eine eher extensive Feldfrucht.

Sie wächst, …

AHU_1660

20.05.16 .. die regenerative Energie.
Die Aussaat vom Mais hat sich in diesem Jahr vom 10. April bis zum 5. Mai „hingezogen“, das ist im Vergleich zu den Vorjahren eine sehr lange Zeitspanne für die Aussaat. Der Grund dafür lag im Wesentlichen in den niedrigen Temperaturen, da der Mais eine Bodentemperatur von mindestens 8°C haben sollte. Der Mais im Bild wurde Ende April „gelegt und hat sich prächtig entwickelt.

Die regenerative Energie wächst heran!

AHU_1660 AHU_1613 AHU_1608 AHU_1595

Die Grundlage wird gelegt

21.04.16 Die Ansprüche an die Bodenbearbeitung und die Saat von Mais (wie bei den Zuckerrüben) sind besonders hoch, da die Pflanzen einzeln und gezielt abgelegt werden. Somit besteht keine Möglichkeit Fehlstellen durch die Nachbarpflanzen auszugleichen.
Je nach Boden kommen somit unterschiedliche Systeme bei der Aussaat zum Einsatz. Der Reihenabstand liegt meistens bei 75 cm, einzelne Betriebe nutzen Technik mit 45 cm Reihenabstand, die sog. Engsaat. Vorn am Trecker ist ein Vorratsbehälter für Dünger angebaut, der als Unterfußdüngung direkt am Saatkorn abgelegt wird um die Pflanze schnell mit Nährstoffen zu versorgen.
Die Aussaat von Mais wird meistens überbetrieblich „im Lohn“ durchgeführt, da sich die Anschaffung der teuren Technik für einen einzelnen Betrieb oft nicht lohnt.

MS-IMG_2241  MS-IMG_2238

Bodenbearbeitung zu Mais

20.04.16 Nachdem die Zuckerrüben nun fertig gedrillt (ausgesät) sind, läuft aktuell die Vorarbeit zur anstehenden Aussaat vom Mais. Im Bild sehen Sie einen Grubber, der den Oberboden lockert und krümelt und ihn somit für die in den nächsten Tagen folgende Aussaat vorbereitet. Darüber hinaus wird die über Winter aufgelaufene (gekeimte) Begleitvegetation mechanisch bekämpft und eingearbeitet.
Die Wetterbedingungen sind optimal

_AHU_0350   _AHU_0385   _AHU_0388

Das Wetter nutzen

BGA-03c18.02.16 – Frost in den frühen Morgenstunden und los geht es mit der Ausbringung. Leider steht uns nicht so viel Zeit zur Verfügung. Trotz des frühen Beginns in den Nachtstunden musste die Ausbringung schon gegen 10 Uhr beendet werden, da ein Befahren der Böden kaum noch möglich war.

 

BGA-01 BGA-02 BGA-03a BGA-03b BGA-03c BGA-04 BGA-05